Seite auswählen

Über mich

Mein Name ist Anette Gerhold, ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Bewegung und Sport haben mich mein ganzes Leben begleitet. Mit Geräte- und Bodenturnen fing es an. Hinzu kamen Leichtathletik, Skifahren, Wandern, Reiten und ab dem 15. Lebensjahr bis jetzt aktiv Volleyball als Trainerin und Spielerin. Sport hinterlässt auch Spuren am Körper und ich war auf der Suche nach einem Ausgleich.

2009 kam dann Yoga dazu und ich wusste sofort – dass ist es. Yoga wird mich ab jetzt begleiten.

Das schrittweise Arbeiten und Wahrnehmen mit dem Körper, Atem und Geist bereichert, fördert und fordert mich. Es stärkt meine Gesundheit, Ausgeglichenheit und Klarheit. Ein Jahrhunderte alter Weg.

Ich bin dankbar und begeistert dabei diesen Weg zu gehen und ich wollte immer mehr darüber lernen. So fing ich an zu lesen und zu studieren. Ich absolvierte unterschiedliche Ausbildungen um mir über meinen eigenen Ansatz klarer zu werden.

Ab Januar 2015 unterrichte ich nun Yoga und bin froh es weitergeben zu dürfen.

 

Ausbildungen:

Safs-Beta Bildungs-Akademie:
Intensive Yoga B-Lizenz (7 Tage – Abschlussprüfung April 2013 – Abschlussnote: 2)

PBE-Institut in Bad Wimpfen:
Yoga nach Selvarajan Yesudian (August 2013 – 100 UE)

Paracelsus-Schule:
Yoga-Therapeutin / Yoga-Lehrerin (Februar 2014 – März 2015 – 252 UE)

Yogaschule in Hannover:
Yogalehrerausbildung nach Prinzipien des Viniyoga, Begleitung und Prüfung durch den Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland BDY – Ausbildung über 4 Jahre (Januar 2014 – Dezember 2017- 2420 Unterrichtsstunden)

Weiterbildung:
Hormonyoga nach Dinah Rodrigues für Frauen und Männer bei Monika Schostak (Oktober 2013)